Login

 Der ESC Dorfen hat jetzt erste personelle Weichen gestellt. Wie der neue Abteilungsleiter Manfred Detterbeck und sein Vorgänger Josef Jung bestätigen, werden die Stürmer Lukas Miculka, Kapitän Andreas Attenberger und Christian Göttlicher sowie Verteidiger Florian Mayer auch in der Saison 2017/2018 das Eispiraten-‚Trikot tragen.

Der gebürtige Landshuter Attenberger (32 J) ist seit der Saison 2009/2010 bei den Isenstädtern und hat in seiner bisherigen Karriere sowohl DNL-,Oberliga- und 2.Bundesligaerfahrung beim EV Landshut und beim EHC München gesammelt. Über Waldkraiburg und Pfaffenhofen ist der „Atte“ nach Dorfen gekommen.

Lukas Miculka (27 J.) kam im Januar 2014 vom EHC Waldkraiburg nach Dorfen. Der Tscheche wurde drittbester Scorer in der Bayernliga und schoss in der Verzahnungsrunde Oberliga/Bayernliga sowie in zwei Spielen des Viertelfinales gegen Waldkraiburg elf Tore in 12 Spielen (Platz 6).

Christian Göttlicher (22 J) zählt seit seinem Wechsel von Moosburg zu den Isestädtern in der Saison 2015/2016 zu den Leistungsträgern im Bayernligateam.

Eine echte Verstärkung in der Eispiraten-Abwehr ist auch Florian Mayer (25) der zu Beginn der letzten Saison nach Dorfen wechselte Allerdings wurde der gebürtige Landshuter schon zu Saisonbeginn verletzt, sodass er erst heuer ab der zweiten Februar-Woche wieder in das Team zurück kehren konnte.

Aus beruflichen Gründen mussten sich indes Verteidiger Daniel Kreß und Florian Fischer (beide Bundeswehr) verabschieden

Geschrieben von Georg Brennauer