Login

Lucas Miculka vom ESC Dorfen Bayernliga Spieler des Monats DezemberSeit 2012 in der Bayernliga ist nun zum dritten Mal die Wahl auf den 28-jährigen Tschechen gefallen

Vertreter der 14 Bayernligaclubs haben wieder abgestimmt und bei der Nominierung zum Spieler des Monats Dezember kamen sie an dem Topscorer des ESC Dorfen nicht vorbei.


„Dorfens Stadionwirt schenkt Schongau ordentlich ein“ lautete die Überschrift in den Schongauer Nachrichten

nach der 2:10-Niederlage der Mammuts einen Tag vor Silvester in Dorfen. Drei Treffer hatte Miculka erzielt und das nicht zum ersten Mal in dieser Saison.
„Der Mann weiß, wie man ordentlich einschenkt“ – der Redakteur hatte Recht im wahrlich doppelten Sinne. Miculka ist nicht nur der Torgarant der Eispiraten, er betreibt auch seit Beginn dieser Saison die Stadiongaststätte des ESC zusammen mit seinem Kompagnon Jan Pavelka. Die beiden üben auch das Amt des Eismeisters aus.
In der Saison 2012/13 startete Miculka beim EHC Waldkraiburg seine Bayernligakarriere und wurde damals im Januar 2013 erstmals zum Spieler des Monats gekürt. Im Dezember 2014 kam er nach einem kurzen Intermezzo beim TEV Miesbach zu den Eispiraten und mit ihm einher ging auch deren Entwicklung zu einem Spitzenteam der BEL. Im Oktober 2015 wurde Miculka erneut Spieler des Monats und nun mit der Wahl zum Spieler des Monats Dezember vor den beiden gleichauf platzierten Markus Kerber aus Landsberg und dem Passauer Petr Sulcik ist der Hattrick voll. Die aktuelle Bayernliga-Scorerliste führt Miculka mit 64 Punkten aus 21 Spielen vor dem Höchstadter Michal Petrak (63 Punkte / 23 Spiele) an. An siebter Stelle rangiert Miculkas kongenialer Sturmpartner, der US-Amerikaner Trevor Hills mit 23 Toren und 22 Assists. In der Torschützenliste liegt Lukas Miculka schon fast einsam an der Spitze mit 39 Treffern vor dem Landsberger Bohumil Slavicek (28).

Geschrieben von Helmut Findelsberger