Login

Unser vereinseigenes Stadion:

 

Anfahrt:

B15 aus Landshut kommend:    Berg runter .An der ersten Kreuzung nach links (Ri. Buchbach) nach ca 200m rechts, am Schwimmbad vorbei

B15 aus Rosenheim kommend:  Rechts Richtung Buchbach, nach ca 200m rechts, am Schwimmbad vorbei

Adresse fürs Navi:  Am Volksfestplatz 2, 84405 Dorfen

{googleMaps addr="Am Volksfestplatz 2 84405 Dorfen Germany" label="ESC Dorfen Am Volksfestplatz 2 84405 Dorfen Germany "}

 

Parken

Direkt am Stadion ca 150 Parkplätze

Gegenüber dem Freibad auf dem Volksfestplatz weitere 1000 Parkplätze

 

Kapazität:

1200 Stehplätze

 

Technik:

Dacherneuerung: im Sommer 2004  
 -Arbeitsleistung ehrenamtliche Stunden:    
 -eingesetze Helfer    
Hallenfläche: 
37 m x 68 m  
Hallenhöhe über 13 m  
Luftmenge ca. 24.000 cbm  
Innenfläche: 30 m x 60 m = 1.800 qm  
     
Luftzirkulation    
Zu-, Ab-, und Umluftbetrieb zur Entfeuchtung, Nebelbildung verhindern
8 Lüfter  
- zusätzlich zur Unterstützung, gekoppelt mit einer automatischen Schließfunktion bei Wind und Regen, sowie einer Öffnungsfunktion bei Rauch und Möglichkeit der Handsteuerung
12 elektrische Dachfenster  
Beleuchtung: 47 Lampen a 400 W  
Aussentore 12 mit Einzelüberwachung  
Isolierung    
Sandwichdämmplatten    
Energieeinsparung seit Hallenumbau: 10,2%  
     
Kälteanlage
zum Kühlen der Eisfläche und Heizen des Schwimmbades
3 Verdichter  
Winterbetrieb ca. 3.300 Std.  
Heizungsanlage

Gasbrenner 2-stufig Wärmerückgewinnung von Kälteanlage,  Fernwärme an die neue Grundschule 

 
     
Lüftungsanlage  2 getrennte Lüftungsanlagen für je 8 Räume  
Steuerung    
  Das gesamte Eisstadion ist computergesteuert, vernetzt mit Lüftungs-, Kälte-, Beleuchtung-,  und Heizungsanlage. Überwachung, Alarme, Aufzeichnung von Kurven und Störtexten.    
     
Visualisierung Bedienpanels für Disco und Bedienung an 3 verschiedenen Stellen im Stadion  
Beschallung 2 x 2400 Watt Verstärker
10 x HK Audioboxen
 
     
Lichtanlage Eisdisco
4 DMX Scanner
16 PAR Spots
2 Blitzern
4 UV-Lampen
1 Zyklop
1 Lichtbalken

 

 

Geschrieben von ESC Dorfen