Login

2018 01 VorbereitungVier Mal liefen die Eispiraten an den letzten zwei Wochenenden zu Testspielen auf das Eis. Unter dem Strich gab je zwei Niederlagen und Siege zu verzeichnen.
Das erste Spiel fand am Freitag (14.09.2018) beim Aufsteiger EHC Klostersee in Grafing statt, 8:1 (1:1; 3:0; 4:0) stand am Ende auf der Anzeigetafel für die Gastgeber.


Erkenntnisse über die Reihenzusammenstellung hat Coach John Samanski viele gesammelt, am Sonntag (16.09.2018) zeigte sich der ESC in eigener Halle gegen den EV Pegnitz neu gemixt. Mit viel Mühe gelang den Eispiraten ein 3:2 (1:1; 1:1, 1:0) Sieg. Allerdings mussten sie zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. Erst eine Überzahl im letzten Drittel brachte die Entscheidung.
Am letzten Freitag (21.09.2018) war dann Bayernligaabsteiger ESV Buchloe in Dorfen zu Gast. Am Ende gelang ein mühevoller Sieg, 5:4 n.P. (1:1; 2:1; 1:2) stand am Ende der Partie auf dem Papier.
Zum Ligakonkurrenten EHF Passau ging es am Sonntag (23.09.2018). In einem unter extrem schwierigen Bedingungen (Nebel) geführten Partie, behielt letztlich der Gastgeber die Oberhand, 5:2 (0:0; 2:1; 3:1) war das Endergebnis.
Coach Samanski konstatierte nach dem Spiel, „ich werde wohl die Reihen noch einmal umstellen müssen, da ist noch zu wenig Druck dahinter“, Recht hat er, überzeugend waren die Auftritte der „Piraten“ bisher noch nicht, da gibt es noch einiges zu tun bis zum Saisonstart.

Geschrieben von Torsten Fengler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen