Login

21-01-2018 19:45

Zusätzliche Angaben

Drittelergebnis:
1:1, 1:1, 0:3

von Helmut Findelsberger

Eine erfolgreiche Mischung aus „alter Garde und Jungfüchsen“

 

DorfenNicht unbedingt zu erwarten war der 5:2 (1:1, 1:1, 3:0) – Sieg der 1b-Mannschaft des ESC Dorfen am Sonntagabend beim Münchener EK.

  Immerhin hatten die Luchse zwei Tage vorher aus Berchtesgaden mit 6:4 die Punkte entführt und eine Woche vorher beim EV Aich, derzeit heißester Meisterschaftsanwärter, bei der 4:8-Niederlage lange Zeit in Führung liegend eine starke Vorstellung geliefert. Zudem müssen die Eispiraten derzeit fast ohne Verstärkung aus dem Bayernligakader auskommen – Ausnahme: Stefan Hummel war dabei.

  Die „alte Garde“ fuhr diesmal mit. Klaus Däffinger, inzwischen 42 Jahre alt wie Verteidiger Stefan Zollner, bekam von Trainer Jan Smolko für seine Leistung zwischen den Pfosten ein Extralob. Edi Seisenberger, mit 41 Jahren nicht viel jünger und Kapitän Dominik Gerbl, als 36-jähriger im „besten Eishockeyalter“ führten die Jungen um den immer stärker werdenden Christoph Lönnig (19) an. „Was hatten wir Torchancen“ – Trainer Smolko sah „den Sieg nie gefährdet, auch wenn es bis ins Schlussdrittel ging, ehe der Bann gebrochen war“. Die frühe MEK-Führung (3. Min. / Julian Böhmer) egalisierte Gerbl spät (19.). Im zweiten Drittel ging München wieder in Führung (25. / Matthias Hausch), aber diesmal ließ der Ausgleich durch erneut Gerbl (27. / Seisenberger) nicht lange auf sich warten.

  Die Weichen auf Sieg stellten Gerbl „zum dritten“ (53. / Zollner, Seisenberger / 5-4) und Patrick Riedl (57. / Lönnig, Seisenberger). Bei vier gegen vier nahm der MEK seinen Torhüter für einen  Feldspieler raus und da legte Gerbl, bereits das leere Tor vor sich, zum 5:2 (60.) für Lönnig auf. Schon früh war dem Münchens Michael Hemmerle mit den Beinen voraus in die Parade gesprungen - der durfte dafür nach 17 Minuten schon duschen.

Strafminuten: MEK 10 + 5 + 20 / ESC 8 +10 (Seisenberger)  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen