Login

dorfen50Einen wichtigen 3:1-Heimieg (2:1,1:0,0:0) holte sich die U 20-Mannschaft des ESC Dorfen am vergangenen Samstag im Heimspiel der BEV- Junioren-Bayernliga gegen den TEV Miesbach. Die Dorfener gingen das Match sehr konzentriet wie druckvoll an

und legten in der neunten- und 14.Minute zwei Treffer durch Maximilian Steiner, jeweils auf Zuspiel von Christoph Lönnig vor. In der insgesamt eng geführten Partie waren beide Torhüter, Andreas Marek bei den Eispiraten und Michael Rauscher bei den Gästen oftmals stark gefordert.

Den Oberländern gelang noch vor der ersten Pause der 1:2-Anschlusstreffer durch Florian Meinecke. Bei Möglichkeiten auf beiden Seiten währte es bis zur 36.Minutee ehe dann doch die Jung-Eispiraten mit dem 3:1 durch Lukas Weinert (Ass. Erik Walter und Josef Folger) erfolgreich waren. Mit vereinten Kräften und starker Leistung von Goalie Kilian Ober überstanden die Gastgeber auch eine knapp fünf minütige Unterzahl, als es ESC-Verteidiger Sebastian Rappolder eine fünf-plus Spieldauestrafe wegen eines etwas unglücklichen Kniechecks erwischte.

Das Schlussdrittel blieb bei weiteren Möglichkeiten auf beiden Seiten und einer Faustkampfeinlage kurz vor Spielende (geahndet auf beiden Seiten mit jeweils dreimal zwei- plus zwei Strafminuten) torlos. Die Dorfener, konnten mit dem Sieg mit 9 Punkten den Anschluss an die Tabellenmitte halten.

Strafminuten: ESC Dorfen: 27+20, TEV Miesbach:20

Geschrieben von Georg Brennauer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen