Login


 

ESC150Zwei Drittel hindurch spielte die 1b-Mannschaft des ESC Dorfen am vergangenen Sonntagabend auf Augenhöhe mit dem amtierenden Meister der Bezirksliga-Gruppe 2 ehe die Gäste aus der Moosburger Region am Ende mit 5:2 (0:0,2:1,3.1) als Sieger vom Eis des Dr. Rudolf Stadions gingen.

Mit der bekannten ESC-Ex-Bayernliga-Torfrau Nadja Gruber im Tor hatten die Gäste einen guten Rückhalt. Dennoch machten die ESC-Reservisten den favorisierten EVA der mit 16+2 Spielern angereist war, (Dorfen: 14+2) das Leben schwer, sodass es torlos in den Mittelabschnitt ging. Den Führungstreffer der Gäste (28.Min.) machten die Hausherren kurz darauf beim ersten Powerplay durch Max Zimmermann wett. Mit einem weiteren Treffer (33.Min.) ging Aich 2:1 in Führung, die nicht zuletzt nach guter Defensivarbeit vor einem sicheren Goalie Kilian Ober hielt.

Im Doppelschlag zum 4:1 brachte sich Aich dann zum Schlussdrittelauftakt (42.Min) endgültig auf Siegkurs. Nach dem 5:1 des EVA in der 50.Minute war die Partie gelaufen. Dorfen aber auch die Gäste erspielten sich noch ein paar Torchancen, doch reichte es für die Eispiraten in der fairen Begegnung nur noch zu einer Ergebniskorrektur zum 5:2 in der 54.Minute durch den ESC-Kandier Landon Olson.


Tore /Assits: Dorfen: Max Zimmermann 1/0, Landon Olson 1/0, Stefan Zollner 0/1, Dominik Gerbl 0/2, Florian Steierer 0/1.

Strafminuten: Dorfen: 8, Aich: 6.

Zuschauer 30

Geschrieben von Georg Brennauer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen