Login


pfaffenhofen
Im ersten Spiel der Saison musste sich das Team um Randy Neal mit 7:4 (4:1;0:2;3:1) geschlagen geben. Zwar ist es unter der Woche gelungen die 2. Kontingentstelle mit Martin Saluga zu besetzen,

dennoch fehlten wieder wie auch schon in der gesamten Vorbereitung 8 Stammspieler (T. Fengler, F. Ullmann, J. Huber, T. Borrmann, A. Voglhuber, A. Tanzer, S. von Fraunberg, sowie L. Miculka).
In der 7. Minute das verdiente 0:1 für die Eispiraten durch B. Rosenkranz, dem folgten dann 4Treffer durch Pfaffenhofen bis zur Drittelpause.

Hier zeigte sich in manchen Situationen insbesondere in der Defensive, dass man die Ausfälle nicht 100% kompensieren konnte.

Im 2. Drittel kamen die Eispiraten mit 2 Treffern durch Mario Sorsak und Florian Brenninger wieder auf 4:3 heran.

In der 58. Minute das 5:3 der Icehogs beantwortete Martin Saluga mit einem schönen Treffer zum 5:4.
Danach versuchte Eispiraten-Coach Randy Neal nochmal alles und so konnte Pfaffenhofen noch 2 Emptynet Goals erzielen.

Fazit: Nach der holprigen Vorbereitung bedingt durch die vielen verletzen und kranken Spielern ist noch viel zu tun, um die Reihen einzuspielen und die Abstimmung innerhalb der Mannschaftsteile zu optimieren.
Martin Saluga (36) hat ein gutes Debüt gegeben und gezeigt, dass er das Team verstärkt.

Tore / Ass : Saluga 1 / 2, Rosenkranz 1 / 0, Sorsak 1 / 0, Brenninger F. 1 / 0 ,Vrba 0 / 1,
Attenberger 0 / 1

Übrigens: Wie in jedem Jahr und bei jeder Mannschaft können Sie die genaue Spielstatistik hier verfolgen

Geschrieben von Eispiraten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen