SG Moosburg/Waldkraiburg, U15 Schüler vs ESC Dorfen, U15 Schüler

  1. Home
  2. 11. Spieltag
  3. SG Moosburg/Waldkraiburg, U15 Schüler vs ESC Dorfen, U15 Schüler

Spielerstatistik

    8' Tor Simon Rampeltshammer
    14' Tor Reik Walter
    21' Tor Simon Rampeltshammer
    54' Tor Benjamin Baumgartner

Erneute Niederlage in Moosburg
SG Dorfen/Gebensbach verliert temporeiche Begegnung mit 4:7
Am Sonntagvormittag, 15.01.17, kam es im Moosburger Eisstadion zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen den Spielgemeinschaften Moosburg/Waldkraiburg auf der einen und Dorfen/Gebensbach auf der anderen Seite, binnen von acht Tagen.
Assistenztrainer Dominik Steierer, der diesmal Head-Coach Mario Sorsak vertrat, standen zu diesem Spiel 14 Spieler – darunter ein Förderlizenzspieler aus Landshut – zur Verfügung.
Die Isentaler Spielgemeinschaft erwischte einen denkbar schlechten Start in die Begegnung. Denn nach gut drei Minuten lag man bereits mit 0-2 im Rückstand. Dorfen/Gebensbach brauchte etwas, um den eigenen Rhythmus zu finden. Nach acht Minuten war man dann zurück im Spiel. Simon Rampeltshammer schnappte sich die Scheibe und ab damit ins Vergnügen 1-2. Die von hohem Tempo geprägte Partie wogte jetzt hin und her. In der 14. Minute war es dann der kurz vor Weihnachten aus Erding zurück gekehrte Reik Walter, der mit seinem ersten Saisontor den 2-2 Ausgleich markieren konnte. Doch die Freude währte nicht lange, denn nur 41 Sekunden später stellten die Hausherren auf 2-3. Mit diesem Ergebnis wurden zum ersten Mal die Seiten gewechselt.
Der zweite Abschnitt begann wie der erste endete – mit hohem Tempo. Es waren gerade einmal 35 Sekunden gespielt, als wiederum Simon Rampeltshammer, nach herrlichem Solo, zum 3-3 einnetzen konnte. Die Gäste mussten jetzt eine 3-5 Unterzahl überstehen, was Ihnen auch mit großem Kampfgeist gelang. Doch in der 30. Minute hatten die Isarstädter wiederum die Nase vorn und es stand aus Dorfen/Gebensbacher Sicht 3-4. Noch schlimmer sollte es zwei Minuten später kommen, als man wieder bei doppelter numerischer Unterzahl den Treffer zum 3-5 hinnehmen musste. Beide Teams hatten danach noch Chancen auf weitere Treffer, jedoch ging man mit diesem Zwischenstand in den letzten Abschnitt.
Dort nahm das Match sofort wieder an Fahrt auf, doch konnten die Jungpiraten und -wölfe aus ihren durchaus vorhandenen Chancen noch kein weiteres Kapital schlagen. Auf der Gegenseite schlugen jedoch noch einmal die Hausherren zu. Und zwar in der 48. Minute markierten sie den Treffer zum 3-6. Die Isentaler steckten aber nicht auf und kamen ihrerseits bei eigener Unterzahl durch ein Break von Benjamin Baumgartner zum 4-6 Anschlusstreffer. Doch leider hatten die Gastgeber an diesem Tag immer eine Antwort parat und nur 27 Sekunden später setzten sie den Schlusspunkt unter eine temporeiche Partie im Moosburger Eisstadion.
Am kommenden Sonntag, 22.01.17, ist das Knabenteam der SG Dorfen/Gebensbach bereits wieder auf Reisen. Dann führt der Weg rund 50 km Isar abwärts nach Dingolfing.
Arsene
Für die SG Dorfen/Gebensbach spielten wie folgt:
Tor:
Simon Marek, Hanna Röhrl,
Verteidigung/Sturm:
Annalena Wenger, Paula Hutner, Julia Wilke, Leonhard Schlepp, Felix Schulze, Marvin Zahl, Luca Fedra, Felix Buchner, Simon Rampeltshammer (2/0), Reik Walter (1/0), Benjamin Baumgartner (1/0), Konstantin Felde
Strafzeiten:
SG Dorfen/Gebensbach: 24 + 10 (Disziplinarstrafe)
SG Moosburg/Waldkraiburg: 10

Sponsoren
Kalender
ESC Dorfen bei Youtube

Beitrag zum LEW Umweltpreis

Imagefilm

Menü
X
X