TSV Erding, U17 Jugend vs ESC Dorfen, U20 Junioren

  1. Home
  2. Qualifikation 2. Spieltag - 02.12.2016 - TSV Erding ./. ESC Dorfen
  3. TSV Erding, U17 Jugend vs ESC Dorfen, U20 Junioren
02-12-2016 20:00
Qualifikation 2. Spieltag - 02.12.2016 - TSV Erding ./. ESC Dorfen

Spielerstatistik

Schlüsselbeinbruch bei der Derbypleite

 

Für die Jung-Eispiraten des ESC Dorfen kam es im Bayernliga-Derby in Erding knüppeldick. Sie verloren nicht nur das Prestigeduell, Jonas Blaha verletzte sich auch noch schwer.

 

Im ersten Derby der Bayernliga-Qualifikationsrunde siegte die Jugendmannschaft des TSV Erding im Heimspiel gegen den ESC Dorfen mit 2:1 Toren. Die Partie vor 55 Zuschauern in der Erdinger Eissporthalle wurde vom Startbully weg äußerst eng und meist auf Augenhöhe geführt.

 

Aus wenigen Chancen hüben wie drüben konnte im ersten Drittel kein Team Kapital schlagen, wobei den Isenstädtern auch das einzige Powerplayspiel nichts einbrachte. Hingegen schlossen die Gastgeber im zweiten Spielabschnitt ihr erstes Überzahlspiel durch Maximilian Scheib zum 1:0 ab. Während Dorfen im Abschluss weiter scheiterte, kamen die Jung-Gladiators in der 27. Minute durch Christoph Obermaier zum 2:0.

 

Mit diesem Stand ging es in das Schlussdrittel, bei dem sich die Dorfener, offensichtlich neu motiviert von ihrem Trainer Jan Smolko, mehr Spielanteile sicherten, aber erst in der 52. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer durch Seppi Folger kamen.

Im letzten Abschnitt waren die Jung-Eispiraten mehrfach in Unterzahl. Neben vier 2-Minuten-Strafen bekam Chrissi Lönnig eine Zehn- sowie Lukas Schwimmer zwei Zehn-Minuten-Strafen aufgebrummt. Erding in dieser Phase nur eine Zeitstrafe. Außerdem bitter für den ESC, Jonas Blaha schied mit einem Schlüsselbeinbruch aus, was den Spielfluss der Dorfener sichtlich hemmte. Es reichte trotz einiger guter Chancen nicht mehr zum Ausgleich, der durchaus verdient gewesen wäre.       br

Sponsoren
Kalender
ESC Dorfen bei Youtube

Beitrag zum LEW Umweltpreis

Imagefilm

Menü
X
X