ESC Dorfen, U15 Schüler vs EV Dingolfing, U15 Schüler

  1. Home
  2. 16. Spieltag
  3. ESC Dorfen, U15 Schüler vs EV Dingolfing, U15 Schüler

Spielerstatistik

Benjamin Baumgartner Tor 22'    
Leonhard Schlepp Tor 25'    
Simon Rampeltshammer Tor 45'    
Benjamin Baumgartner Tor 49'    

Knabenmannschaft der SG Dorfen/Gebensbach steht im
Aufstiegsturnier zur Landesliga


4:1 Erfolg gegen den EV Dingolfing löst das Ticket zum Turnier in Moosburg
Spannender hätte die Ausgangslage vor der Begegnung der SG Dorfen/Gebensbach gegen den EV Dingolfing am vergangenen Samstag, 04.03.17, nicht sein können.
Beide Teams punktgleich, durch nur drei Tore getrennt und beide mit der Aussicht bei einem Sieg das Finalturnier am kommenden Sonntag in Moosburg zu erreichen.
Es war also angerichtet.
Trainer Mario Sorsak konnte auf 14 Spieler, darunter einen Doppellizenzspieler aus Landshut, zurückgreifen.
Zu Beginn der Partie merkte man beiden Mannschaften die Tragweite der Begegnung an. Man agierte nervös und das Spiel wirkte in der Anfangsphase etwas zerfahren.
Der Gast aus Niederbayern konnte sich im Verlauf des ersten Drittels zwar ein leichtes spielerisches Übergewicht erarbeiten, jedoch weder aus einer 5:4 Überzahl noch aus den sich wenig bietenden Chancen Kapital schlagen. Die Isentaler Spielgemeinschaft ihrerseits tauchte auch einige Male vor dem Dingolfinger Gehäuse auf, aber auch hier hieß es in Sachen Zählbarem – Fehlanzeige. Beide Kontrahenten gingen mit diesem 0:0 in die erste Pause.
Zu Beginn des zweiten Drittels kamen die Gastgeber konzentrierter aus der Kabine. Zielstrebiger und konsequenter suchte man jetzt den Weg zum Dingolfinger Tor. In der 22. Minute war es dann soweit, nach feinem Zuspiel von Simon Rampeltshammer erwischte Benjamin Baumgartner den Dingolfinger Goalie auf dem falschen Fuß und mit einer schönen Körpertäuschung stellte er auf 1:0. Dieser Treffer brachte Beruhigung ins Dorfen/Gebensbacher Spiel. Die Oberbayern übernahmen jetzt mehr und mehr das Kommando und nur drei Minuten nach der Führung erzielte Leonhard Schlepp mit einem Schuss in Blueliner-Manier den Treffer zum 2:0. Jetzt mussten die Niederbayern reagieren und das Spiel aus ihrer Sicht offensiver gestalten. Dingolfing verstärkte nochmals die Bemühungen nach vorne. Doch weder zwei 5-4 Überzahlsituationen noch ein Break, das von Simon Marek glänzend entschärft wurde, konnte am Spielstand von 2:0 nach 40 Minuten etwas ändern.
Der letzte Abschnitt musste also die Entscheidung bringen. Gleich zu Beginn sah sich das Sorsak-Team einer knapp zweiminütigen 3-5 Unterzahl gegenüber. Doch auch diese knifflige Situation überstand man mit Bravour, um nur eine halbe Zeigerumdrehung nach dieser für die Vorentscheidung in diesem Match zu sorgen. Nach klugem Zuspiel von Luca Fedra erzielte Simon Rampeltshammer das 3:0. Das war so etwas wie die Vorentscheidung in dieser Partie. Zwar versuchte der EVD noch einmal alles, irgendwie ins Spiel zurück zu finden, doch den endgültigen K.o. versetzte Benjamin Baumgartner, mit seinem zweiten Treffer, zum 4:0.
Das Match war entschieden. Dingolfing konnte in der 57. Minute noch den Treffer zum 4:1 erzielen, am hochverdienten Sieg der SG Dorfen/Gebensbach änderte dies jedoch nichts mehr.
Somit steht das Knaben-Team der SG Dorfen/Gebensbach im Finalturnier um die Bayerische Bezirksligameisterschaft am kommenden Sonntag in Moosburg.
Ab 09:15 Uhr heißen die Gegner in der Vorrunde EA Schongau und Wangen Eagles.
Arsene
Für die SG Dorfen/Gebensbach spielten wie folgt:
Tor:
Simon Marek, Hanna Röhrl
Verteidigung:
Paula Hutner, Leonhard Schlepp (1), Luca Fedra (0/2), Matthias Hoffmann
Sturm:
Felix Buchner, Benjamin Baumgartner (2/1), Annalena Wenger, Marvin Zahl (0/1), Leon Flurl,
Philip Mc Teague, Simon Rampeltshammer (1/2), Reik Walter

Sponsoren
Kalender
ESC Dorfen bei Youtube

Beitrag zum LEW Umweltpreis

Imagefilm

Menü
X
X