ESC Dorfen, U20 Junioren vs EHC Bad Aibling, U17 Jugend

  1. Home
  2. 15 . Spieltag
  3. ESC Dorfen, U20 Junioren vs EHC Bad Aibling, U17 Jugend

Spielerstatistik

Josef Folger Tor 29'    

Dorfen – Mit einem 2:1-Sieg (0:0,1:1,1:0) gegen den EHC Bad Aibling und einer 0:1-Niederlage (0:0,0:1,0:0) gegen den EhC Bayreuth bewältigte die ESC-Jugendmannschaft die zwei Heimspiele am Wochenende. Beide Spiele zeigten, wie eng die vier ersten Teams der Landesliga Gruppe 2 sportlich beinander liegen. Dorfen führt nach 16 Spielen mit 33 Punkten die Sechsergruppe an vor dem VER Selb  (15 Spiele: 31 Punkte), Bad Aibling und Bayreuth: ( beide 15 Spiele: 30 Punkte). Im Spiel gegen die Kurstädter kamen die Gastgeber zunächst nicht auf Touren. Ihren bestens disponierten Torhüter Kilian Ober hatten  es die Jung-Eispiraten  zu verdanken, dass sie nicht vorzeitig in den Rückstand gerieten. Ansonsten bewegte sich die Partie auf Augenhöhe. Nachdem Dorfen zwei Unterzahlspiele überstand und ein Powerplay nichts einbrachte, ging es torlos in das zweite Drittel. Jetzt kamen die Gastgeber besser zurecht. Nach einem Pfostenschuss im Powerplay erzielte Jonas Blaha auf Zuspiel von Christoph Lönnig mit sattem Schuss das 1:0 (28.).20 Sekunden vor der erneuten Pause –Dorfen hatte zwischenzeitlich eine zweifache Unterzahl überstanden- kamen die Gäste aus kurzer Distanz zum 1:1. Gleich zum Schlussdrittelauftakt erzielte Maximilian Steiner auf Zuspiel von Josef Folger und Lukas Weinert die 2:1-Führung die bei wechselhaften Einschussmöglichkeiten bis zur Schlusssirene Bestand hatte. Trainer Florian Weitl zeigte sich insgesamt zufrieden, war jedoch weniger angetan von den grenzwertigen Schiedsrichtergespann Riesche/Weinert, die im zweiten Drittel 12 Strafminuten für den ESC bei nur vier gegen Bad Aibling aussprachen. Gesamt-Strafen: Dorfen: 20+10

Sponsoren
Kalender
ESC Dorfen bei Youtube

Beitrag zum LEW Umweltpreis

Imagefilm

Menü
X
X