ESC Dorfen, U20 Junioren vs Wanderers Germering, U20 Junioren

  1. Home
  2. 15. Spieltag
  3. ESC Dorfen, U20 Junioren vs Wanderers Germering, U20 Junioren

Warning: Creating default object from empty value in /homepages/36/d813015389/htdocs/wp_2020_zweigrafiker/wp-content/plugins/joomsport-sports-league-results-management/sportleague/classes/objects/class-jsport-match.php on line 206

Spielerstatistik

Tobias Poplan Tor 38'    
       
Lukas Weinert Tor 47'    
Maximilian Steiner Tor 49'    

Dorfen – Nach zweiwöchiger Pause, bedingt durch verletzte und für die erste Mannschaft benötigte Goalies, war die ESC-Juniorenmannschaft am Freitag jetzt wieder in der BEV-U20-Bayernliga gefordert. Im eigenen Dr.Rudolf-Stadion besiegten die Youngster den EV Wanderers Germering mit 6:0 Toren (0:0,1:0. 5:0). Während die Isenstädter ihr stärksten Team aufbieten und mit drei Blöcken (15+2) durchspielen konnten, waren die Gäste nur mit Mindestbesetzung (10+2) angereist. Die Dorfener bestimmten von Anbeginn die Partie, ließen jedoch zwei Drittel hindurch, bis auf einen Treffer in der 37. Minute im Powerplay, eine Reihe von guten Torchancen liegen. In der zweiten Pause hatte Trainer Jan Smolko seine Boys nochmals mit Nachdruck motiviert. Im Doppelschlag platzte dann beim Spiel Vier gegen Vier bei den Jung-Eispiraten der Knoten. In der 46.-und 47. Minute erhöhten sie auf 3:0- Im Minutentakt ( 48- und 49.Min.) legten die Isenstädter zum 4:0 und 5:0 nach. Den Gästen bot sich nur noch in der 54. Minute eine gute Chance zur Ergebnisverbesserung. ESC-Torhüter Andi Marek ließ sich jedoch von einem allein anstürmenden Gegner den shoot out nicht vermasseln. Dorfen schloss in der 56.Minute nach kluger Kombination den Torreigen zum 6:0 ab. „Mit der Spielweise meines Teams bin ich zufrieden, jedoch nicht mit der Torausbeute – wir hätten nach dem Spielverlauf zweistellig gewinnen können“, resümierte ESC-Trainer Jan Smolko. br Tore/Assists ESC: Tobias Poplan 1/0, Josef Folger 1/3, Chrisstoph Obermaier 1/0, Moritz Reinhold 1/0, lukas Weinert 1/1, Maximilian Steineer 1/1. Strafminuten: ESC Dorfen: 10, EV W.Germering: 14.

Sponsoren
Kalender
ESC Dorfen bei Youtube

Beitrag zum LEW Umweltpreis

Imagefilm

Menü
X
X