EV Dingolfing, U15 Schüler vs ESC Dorfen, U15 Schüler

  1. Home
  2. 12. Spieltag
  3. EV Dingolfing, U15 Schüler vs ESC Dorfen, U15 Schüler

Spielerstatistik

    4' Tor Marvin Zahl
    9' Tor Fabio Lauffer

Gemeinsam zum Erfolg
Geschlossene Mannschaftsleistung ist der Schlüssel beim
2-1 Sieg in Dingolfing
Am Sonntagmittag, 22.01.17, spielte die Knabenmannschaft der SG Dorfen/Gebensbach in Dingolfing beim dortigen EVD. Der an die Bande zurück gekehrte Trainer Mario Sorsak nominierte für diese Partie 15 Spieler, darunter 2 Doppellizenzspieler des EV Landshut.
Von Beginn an waren die Nachwuchspiraten und -wölfe hellwach. Bereits nach 3:49 Minuten ging man durch Kapitän Marvin Zahl mit 1-0 in Führung. Man merkte den Isentaler Puckjägern an, die kleine Negativserie zu Beginn des Jahres, am heutigen Tage beenden zu wollen. Um diesem Vorhaben Nachdruck zu verleihen, markierte Fabio Lauffer auf Vorarbeit von Reik Walter und Felix Schulze in der 9. Minute den Treffer zum 2-0. Die Niederbayern mussten diesen Rückstand erst einmal verdauen. Sie kamen dann aber immer besser in die Partie und erhöhten mit zunehmender Zeit den Druck auf das Gehäuse der Oberbayern. Folgerichtig erzielte der EV Dingolfing in der 18. Minute den Anschlusstreffer zum 2-1.
Im zweiten Abschnitt konnte sich das Sorsak-Team vom Druck der Isarstädter wieder mehr befreien und die Begegnung ausgeglichen gestalten. Zwar gab es einige Chancen auf beiden Seiten, richtig gefährlich wurde es für Dorfen/Gebensbach jedoch erst in der 28. Minute, als man eine 3 zu 5 Unterzahl zu überstehen hatte. Die Hausherren konnten daraus aber kein Kapital schlagen, und so blieb es bis zur zweiten Sirene beim 2-1.
In den letzten 20 Minuten musste nun die Entscheidung fallen. Der EV Dingolfing versuchte wieder mehr Druck auf das - von Hanna Röhrl heute glänzend gehütete - Gehäuse aufzubauen. Aber immer wieder konnten sich die Isentaler geschickt aus der Umklammerung befreien. Nach 53 Minuten hätte die Spielgemeinschaft alles klar machen können. Doch den Schuss von Simon Rampeltshammer konterte der Dingolfinger Goalie mit einer Glanzparade. Dies war nun das Hallowach für die Niederbayern. Nochmals versuchten sie alles und in dieser Drangphase avancierte die Verteidigung der SG zum Turm in der Schlacht. Mit vereinten Kräften konnte nach 60 nervenaufreibenden Minuten der erste doppelte Punktgewinn im Jahr 2017 unter Dach und Fach gebracht werden.
Am kommenden Samstag, 28. Januar 17, trifft das Knabenteam um 10:30 Uhr, im Dr.-Rudolf-Stadion Dorfen, auf die SG Moosburg Waldkraiburg.
Arsene
Für die SG Dorfen/Gebensbach spielten:
Tor:
Hanna Röhrl, Simon Marek
Verteidigung/Sturm:
Annalena Wenger, Paula Hutner, Julia Wilke, Leonhard Schlepp, Felix Schulze (0/0/1),
Marvin Zahl (1/0), Felix Buchner, Simon Rampeltshammer, Fabio Lauffer (1/0),
Reik Walter (0/1), Philip Mc Teigue, Konstantin Felde, Andreas Sperling
Strafzeiten:
EV Dingolfing: 6
SG Dorfen/Gebensbach: 14

Sponsoren
Kalender
ESC Dorfen bei Youtube

Beitrag zum LEW Umweltpreis

Imagefilm

Menü
X
X