Eispiraten im Sommertrainings Endspurt

Nachdem beim ESC Dorfen jetzt ein gewaltiger Umbau des Bayernligakaders weitgehenst vollzogen ist, (einem Dutzend Abgängen stehen aktuell sechs Neuverpflichtungen zu Buche) steuern die Eispiraten in diesen Tagen nach kurzer Ferienpause mit voller Kraft der neuen Saison entgegen. In regelmäßigen Sommertrainingseinheiten seit Mitte Juni haben  sich die Isenstädter Puckjäger intensiv, respektive konditionell auf die neue Saison vorbereitet. Wie schon erstmals im Vorjahr zählten auch heuer Tae Bo Übungen im „Fight Club“ von Mohamed Rahmani in Edling bei Wasserburg zum regelmäßigen Programm. Der ESC-Trainer Franz Steer kennt den Kickboxtainer aus seiner Zeit in Erding als dieser für den den Kickboxverein tätig war und viele Bayerische Meistertitel im Kickboxen-Vollkontakt erzielte. Mit gezielten und kraftvoll durchgeführten Übungen werden  Kreislauf, Muskulatur, Kraft und Beweglichkeit verbessert. „Ich bin sehr erfreut über die Trainingsbeteiligung und  Disziplin meines Teams bei der Umsetzung der Übungen, zumal wir mehrere auswärtige Neuzugänge im Team haben“, betont Franz Steer.

Die Isenstädter  hoffen am Montag, 30. August erstmals im Dr.Rudolf Stadion die Schlittschuhe zum Auftakt der neuen Eiszeit schnüren zu können.

Text & Foto: Brennauer

Vorheriger Beitrag
Eispiraten: Bayernliga Spielplan 21/22
Nächster Beitrag
ESC Dorfen unterstützt Hochwasseropfer und bedankt sich bei allen Einsatzkräften
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X