Zwei Tage Eiskunstlauf-Minicamp zum Saisonstart

Minicamp Sept 2022 Dorfen-a1f6e584

Die Dorfener Eiskunstläuferinnen und -läufer starteten in die Wintersaison 2022/23 mit einem zwei-tägigen Minicamp. Über 30 Kinder und Jugendliche nahmen begeistert am Camp teil. Für viele Kinder war es die erste Möglichkeit, in dieser Saison wieder auf dem Eis zu trainieren und es war gleich ein volles Programm geboten.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer standen an beiden Tagen mehrere Trainingseinheiten auf dem Eis auf dem Plan. Diese Einheiten in Kleingruppen wurden vom Dorfener Trainerteam Anna und Jenny König sowie der Berliner Choreographin Vitale V. Vaugin geleitet. Ein Highlight war das von ihr geleitete „Expression auf dem Eis“, bei dem mehrere Gruppen zusammen auf dem Eis tanzten. Einige Kinder arbeiteten im Einzeltraining mit Vitale Vaugin an ihren Küren. Dabei bekamen Lena-Marie Danner und Marlene Labahn ihre erste Kür gestellt. Gratulation!

Ergänzt wurde das Training auf dem Eis um ein anspruchsvolles Off-ice Programm. So wurden von Trainerin Iryna Andrukh mehrere Einheiten Tanz und Dehnen im Ballettsaal des Eisstadions angeboten.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowie zuschauende Angehörige, wurden von einem aus Eltern zusammengesetzten Helfer- und Küchenteam hervorragend versorgt. Neben einem Angebot aus frischem Obst und Rohkost, Joghurt und Müsli, sowie verschiedene Leckereien wie Muffins und Quarkbällchen gab es jeden Tag die Auswahl zwischen zwei warmen Hauptgerichten.

Die Eltern lobten die gute Organisation und das erfolgreiche Training. Das Minicamp war für alle ein rundum gelungener Saisonstart!

Geschrieben: Verena Graf

 

 

 

Vorheriger Beitrag
Abt. Eiskunstlauf: Noch einige freie Plätze im Ballettunterricht für Kinder ab 5J.
Nächster Beitrag
Abt. Eiskunstlauf: 3 Schlittschuhkurse ab 10.Okt – Jetzt noch schnell anmelden!
Sponsoren
Kalender
X
X