Drittes Spiel – Dritter Sieg – die “Reserve”

IMG_6757 (2)-fc9068c6

ESC Dorfen 1b – SG ESV Bad Bayersoien/EC Peiting 1b 5:1 (1:0; 1:0; 3:1)

Etwas zäh waren sie schon die ersten zwei Drittel. Keiner der beiden Mannschaft konnte so wirklich überzeugen.

Die erste wirkliche Chance verzeichnete dann der Gast in der 11. Spielminute, die Patrick Schuster – heute Goalie bei den Eispiraten – souverän parierte. Eine Vielzahl von Paraden sollte im Laufe des Spieles folgen – „Spieler des Tages“ der Piraten!

Endlich, in der 17. Spielminute schaffte die Reserve das 1:0 (Tobias Osthoff) gegen die SG – die mit 10+1 aufliefen

Mit einem Achtungszeichen der Gäste begann der zweite Spielabschnitt, in der 25. Minute parierte Schuster hervorragend gegen Barnsteiner.

Zur Hälfte der Spielzeit nutzten die Eispiraten endlich einmal eine Überzahl zum 2:0 (Marc Alexander Völkel).

Der letzte Abschnitt wurde dann interessant, zuerst verkürzte die SG in Überzahl auf 2:1 (Philipp Seelmann) in der 45. Minute. Zehn Minuten sollte es dauern, bis Eispiraten-Reserve den alten Abstand wieder herstellen konnte, 55. Minute 3:1 (Quirin Brugger). 2 Minute später folgte das 4:1 (Simon Pfenninger). In der 59. Minute setze die SG alles auf eine Karte – Goalie raus – sechster Feldspieler rein (zudem drückte ein Spieler der Piraten die Strafbank) – da gelang der ESCD 26 Sekunden vor Ultimo mit einem „empty net goal“ (Sebastian Rappolder) der 5:1 Endstand.

Statistik:

Tore/Vorlagen: 1:0 (16.) Osthoff (Thiede; Völkel); 2:0 (31.) Völkel (Thiede; Osthoff); 2:1 (45.) Seelmann (Haseidl; Barnsteiner (4-5)) 3:1 (55.) Brugger (Steier F.); 4:1 (57.) Pfenninger (Hummel); 5:1 (60.) Rappolder (ENG; 4-5)

Schiedsrichter:

Strafminuten: ESC 1b  10/SG BB-Peiting 1b  6;

Zuschauer: 32

Text&Bild: Torsten Fengler

Vorheriger Beitrag
ESC Dorfen holt im ersten Aufeinandertreffen dieses Wochenendes einen 4:1-Auswärtssieg gegen Kempten
Nächster Beitrag
Eispiraten müssen im Rückspiel den Sharks aus Kempten die Punkte wieder überlassen
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X