Erster Auswärtsauftritt für die Eispiraten-Reserve

IMG_6713 (2)-3ca2419e

Die Piraten-Reserve muss zum ersten Mal auswärts ran. Sie sind Gast bei den „Woodpeckers“ des ESV Dachau. Im Gegensatz zu den Gastgebern – der drei Niederlagen zum Start verzeichneten musste – starten die Piraten mit zwei richtigen Siegen, eine Wertung des abgebrochenen Spiels gegen Schongau 1b steht ja noch aus. Die Siegesserie, insofern man dies schon behaupten kann, soll beibehalten werden.

Die „Spechte“ konnten in allen drei Partien in den ersten zwei Dritteln immer gut mithalten, nur im letzten Drittel brachen sie dann ein und verloren die Partien, so bei der SG ESV Bad Bayersoien/EC Peiting 1b (2:2; 2:2; 2:0), daheim gegen den gleichen Gegner (1:1; 1:1; 0:3), aber auch daheim gegen den EV Mittenwald (0:1; 2:1; 0:3). Ein Hauptproblem der Dachauer ist auch die relativ hohe Anzahl an Strafen die sie im Laufe des Spieles an sich ziehen, denn 4 von 5 Gegentoren kassieren sie z.B. gegen Mittenwald in Unterzahl. Sie stehen nach diesem Fehlstart schon etwas mit dem Rücken zur Wand und nach dem Willen der Eispiraten-Reserve soll es auch so bleiben.

Dann drücken wir der „Reserve“ aus der Ferne mal alle Daumen…

Text&Bild: t.f.

Vorheriger Beitrag
Eispiraten müssen im Rückspiel den Sharks aus Kempten die Punkte wieder überlassen
Nächster Beitrag
Der EHC Klostersee dreht dank seines kanadischen Topscorers einen 0:4-Rückstand
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X