Vorschau: Drittes Spiel der Eispiraten-Reserve am 20.11.2021 16:30 Uhr

IMG_6489 (2)-9db2507c

Game-Over hieß es bereits nach 12 Minuten Spielzeit im Spiel gegen die „Mammuts“ der EA Schongau 1b, (Spielstärke von 10+1) am 06.11.2021

Ab der 11. Spielminute, beim Spielstand von 1:1, entfachte die Reserve der Eispiraten einen Sturmlauf auf den von der 21-jährigen Carina Bartsch gehüteten Kasten. Ein Puck landete dabei aber so unglücklich in der rechten Leistengegend, dass sie anschließend mehrere Minuten behandelt werden musste. Sie biss die Zähne zusammen und versuchte es noch einmal, aber bei dem Schuss von Daniel Pamula zum 2:1 zeigte sie dann fast keine Reaktion mehr, so dass sich die Mannschaft entschloss, an dieser Stelle das Spiel zu beenden.

Eine Entscheidung des BEV zur möglichen Wertung des Spieles steht aktuell noch aus.

Der nächste Gegner ist die SG Bayersoien/Peiting 1b.

Zur SG liegen nicht allzu viel Daten vor.  In ihren bisherigen   Punktspielen konnten sie zweimal die „Woodpeckers“ aus Dachau bezwingen (6:4 und 2:5) und kassierten beim letzten Heimspiel am 14.11.2021 gegen „De Zwoate“ des EV Fürstenfeldbruck eine 2:3 Niederlage nach Penalty.

Ob Coach Tobi Brenninger auf alle Spieler – Corona bedingt – zurückgreifen kann ist fraglich, da noch nicht alle Spieler vollständig geimpft sind und sie nach derzeitiger Reglung der bayerischen Regierung von der Teilnahme an sportlichen Aktivitäten leider ausgeschlossen wurden.

Text/Bild: Torsten Fengler

Vorheriger Beitrag
Eispiraten unterliegen Buchloe 1:2 – Das enge Resultat täuscht
Nächster Beitrag
ESC Dorfen holt im ersten Aufeinandertreffen dieses Wochenendes einen 4:1-Auswärtssieg gegen Kempten
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X