Deutschen Jugendmeisterschaften in Chemnitz

Deutsche Meisterschaft 2022-9109026b

Nachdem die letzten Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin Corona zum Opfer gefallen sind, fanden diese nunmehr am Freitag, den 04.02.2022 und Samstag den 05.02.2022 in Chemnitz statt. Angereist waren Läuferinnen und Läufer aus 11 Bundesländern, wobei Bayern mit 11 Teilnehmern vertreten war. Erstmalig haben sich für den ESC Dorfen Jessica Hahmann und Anna Gstädtner mit der Kürklasse 3 qualifiziert. Nach einer kurzen Trainingseinheit unter der Aufsicht der Haupttrainerin Anna König begann der Wettkampf am späten Nachmittag mit dem Kurzprogramm. Aufgrund eines Live-Streams drückten zahlreiche Fans zuhause an den Bildschirmen den Beiden die Daumen.

Unter den strengen Augen der Preisrichter lieferte Jessica an beiden Tagen eine gute Leistung ohne Stürze ab. Aber kleinste Fehler wurden mit Punktabzug bestraft. So wurde die Pirouette am Ende des Programms herabgestuft und mit weniger Punkten bewertet. Um auf Nummer sicher zu gehen sprang sie anstatt eines schwierigen Doppelsprungs einen Einfacheren. Belohnt wurde sie am Schluss mit einem 13. Platz.

Anna zeigte an beiden Tagen eine solide Leistung, jedoch verlor sie bei den Programm Komponenten Punkte. Zudem gelang ihr die Sprungkombination aus zwei Doppelsprüngen nicht optimal. Auch sie blieb sturzfrei und landete letztendlich auf Platz 27.

Für Jessica und Anna war es einmalige Erfahrung und sie sind stolz darauf an den Deutschen Jugendmeisterschaften teilgenommen zu haben.

Geschrieben: Monika Gstädtner

Vorheriger Beitrag
Celina Däffinger bringt den dritten Platz nach Hause
Nächster Beitrag
Camp – Fasching – Eiskunstlauf
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X