Siegreiches Doppelwochenende für die U15

Die U15 des ESC Dorfen konnte vergangenes Wochenende gleich zweimal einen Sieg verbuchen. Am Freitag war der EHC Bad Aibling zu Gast. Der Gegner ging im ersten Drittel zügig mit 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer durch die Eispiraten folgte jedoch sogleich. Die Zuschauer bekamen ein schnelles, faires Spiel zu sehen. Dass es kaum Strafzeiten gab war auch der Leistung des Schiedsrichters zu verdanken. Nach zwei durchwachsenen Dritteln konnten die Dorfner das letzte Drittel dann durch den super Kampfgeist in der Mannschaft verdient gewinnen. Spielendstand war 6:4 für Dorfen.

Im zweiten Spiel am Sonntag waren die Dorfner zu Gast bei der SG EV Moosburg/LA 2. Die Isenstädter starteten etwas hektisch und zerfahren ins erste Drittel und kassierten prompt den ersten Treffer der Gegner. Die Dorfner konnten eine Minute später ausgleichen. Es folgte ein sehenswertes, temporeiches Eishockeyspiel. Durch eine geschlossen super Mannschaftsleistung und den grandios agierenden Torwart Fabian Köllner konnten die Eispiraten den zweiten Sieg an diesem Wochenende einfahren.  Spielendstand war 1:4 für Dorfen.

Gegen Bad Aibling:
Tore/Assists: Julian Lier 4/1, Florian Hofer 1/1, Jakob Devers 1/0, Kilian Heidner 0/1, Markus Schatz 0/1
Drittel: (2:2; 1:1; 3:1)
Strafen: Dorfen 4, Bad Aibling 4
Spielendstand: 6:4 für Dorfen

Gegen Moosburg/Landshut 2
Tore/Assits: Timo Glinitzki 1/0, Kilian Heidner 1/0, Simon Huber 1/0, Xaver Müller 1/0, Julian Lier 0/1
Drittel: (1:1; 0:1; 0:2)
Strafen: Dorfen 6, Moosburg/Landshut 2 10
Spielendstand: 1:4 für Dorfen

Text: Susanne Huber

Vorheriger Beitrag
Geschwächte U15 muss sich Moosburg/Landshut II geschlagen geben
Nächster Beitrag
U17 gewinnt zweistellig
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X