U 15 verliert Testspiel knapp

Eine bittere 4:5 Niederlage im Test gegen den ERSC Ottobrunn musste die U15 des ESC Dorfen hinnehmen.  Im ersten Drittel war das Heimteam absolut überlegen und führte durch Julian Lier (3.), Elias Mohyla (7.), Jonas Greimel (12.) und nochmal Mohyla (12.) hochverdient mit 4:0. Nach der ersten Pause kam dann der Gast besser ins Spiel und zu guten Chancen. Dass der Gastgeber noch mit einer 4:1 Führung in die Kabine ging, war den bemerkenswerten Leistungen der beiden Torhüter, Köllner und Grahle-Schröder, zu verdanken, die beide stark hielten. Der Anschlusstreffer zum 4:1 fiel nach einem vermeidbaren Konter (31.) . Im Schlussdrittel kam vom Heimteam im Spiel nach vorne nicht mehr viel. Auch defensiv war man nicht mehr ganz bei der Sache. So kam der Gast noch zu 4 Toren innerhalb 10 Minuten und gewann schließlich das Spiel noch mit 4:5.

Tore / Assists ESC Dorfen: Mohyla 3/0, Lier 1/0, Lauffer 0/1, Greimel 0/1

Strafen: ESC Dorfen 6, ERSC Ottobrunn 2

 

 

Vorheriger Beitrag
U20 startet in die Bayernligasaison
Nächster Beitrag
U15: Sieg im Auftaktspiel
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X