U15: Sieg im Auftaktspiel

Zum ersten Punktspiel ging es am Sonntag für die U15 des ESC Dorfen nach Passau.

Der Dorfener Nachwuchs begann druckvoll und wirkte frisch. Nach schönem Zuspiel erzielte Kilian Heidner in der 2. Minute den verdienten Führungstreffer.

Die jungen Eispiraten waren zwar weiter spielbestimmend, aber Passau kam nun auch öfter zu Möglichkeiten und in der 12. Minute zum Ausgleich. Im Gegenzug schoss Elias Mohyla die Dorfener gleich wieder in Führung (12 min.) Nach der ersten Pause wurde das Spiel immer ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten. Passau drehte das Spiel mit zwei Treffern (32. und 35. min.). Julian Lier konnte diese aber noch vor der Pause ausgleichen (38 min.).
Im letzten Drittel lieferten sich beide Teams ein schnelles und ausgeglichenes Spiel. Die 4:3 Führung der Gastgeber (46 min.) glich Moritz Dollmann, in Überzahl, wieder aus (50. min.) Als Elias Mohyla in der 54. Minute die 4:5 Führung erzielte und man kurz darauf eine doppelte Unterzahl überstand, war man dem Sieg schon sehr nah.
Aber die Passauer gaben nicht auf und kamen eine Minute vor Schluss, wieder in Überzahl, zum Ausgleich.
Das Spiel musste im Penalty schießen entschieden werden. Einen Penalty konnte der starke ESC-Torhüter Grahle-Schröder abwehren. Da alle drei ESC Schützen souverän trafen, war der 5:6 Auswärtssieg perfekt.

Tore/Assists ESC Dorfen: Mohyla 2/2,Heidner 1/1, Dollmann 1/1, Lier 1/0, Lauffer N. 0/1

Strafminuten: EHF Passau 8, ESC Dorfen 6

Vorheriger Beitrag
U 15 verliert Testspiel knapp
Nächster Beitrag
U17: Zittersieg gegen Ottobrunn
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X