U20 startet in die Bayernligasaison

Die ESC-Junioren sind in die neue U20-Bayernliga relativ gut gestartet. Nach dem 8:3 Kanter-Heimsieg zum Auftakt gegen Königsbrnn  unterlagen die Isenstädter zuletzt beim  EHC Klostersee etwas unglücklich im Penaltyentscheid mit 4:5-Toren (1:3,2:0,1:1,0:1).
Noch vor einer Woche war man den Grafingern im heimischen Dr.Rudolf-Stadion mit 4:9 im einzigen Testspiel unterlegen. Bei der Neuauflage bot das ESC-Team ohne den erkrankten und mittlerweile festen Stammspieler der ersten Mannschaft Erik Walter kräftig die Stirn. „Nach einem 1:3-Rückstand nach dem ersten Drittel  (0:1 8.Min. 1:1 14.Min. sowie 1:2 und 1:3,18.-20.Min.) sicherten sich die Dorfener überwiegend die besseren Spielanteile. Vor allem als Stürmer Florian Kurz in der 27.Minute wegen Check gegen den Kopf für 5-plus 20 Minuten vorzeitig in die Kabine wanderte, schaffte der ESC im Doppelschlag (jeweils plus 1 Überzahl) den 3:3-Ausgleich.
Weitere gute Chancen vor allem bei vermehrten Powerplays im Mitteldrittel konnte der ESC nicht nutzen, obgleich auch noch EHC-Stürmer Patrick Rintermann mit 5+20 (32.) vorzeitig ausschied. Mit 4:3 zogen die Dorfener dennoch in in Führung (46.). Die Gastgeber schafften dann doch noch, trotz guter Leitung des ESC-Goalies Andi Marek den 4:4-Ausgleich (51.), der bis zur Schlusssirene Bestand hatte. Erst nach jeweils drei Penaltystrafstössen hatten die Grafinger zum 5:4 das glücklichere Ende für sich. „Wir waren überwiegend das bessere Team, sind allerdings bei zwei aussichtsreichen Alleingängen am starken EHC-Goalie gescheitert“, bedauerte  Trainer Jan Smolko. „Angesichts der kurzen Vorbereitungsphase bin ich mit der Leistung meines Teams zum Ligaauftakt zufrieden“, merkte der Coach noch an.

Tore /Assists ESC Dorfen: Josef Folger 2/0, Reinhold Moritz 1/0, Maximilian Steiner 1/1, Tobias Poplan 0/1, Christoph Obermaier 0/2, Raphael Steiger 0/1, Reik Walter 0/1, Fabio Lauffer 0/1.
Strafminuten: EHC Klostersee: 22+40, ESC Dorfen: 10.

Text:Brennauer

Vorheriger Beitrag
U20: Dorfen sichert sich ersten Heimsieg gegen den EV Königsbrunn
Nächster Beitrag
U 15 verliert Testspiel knapp
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X