U 17: Sieg gegen Holzkirchen im Penaltyschießen

Die Spielgemeinschaft Dorfen/Freising hatte am Freitag in der Weihenstephan Arena den Tabellennachbarn aus Holzkirchen zu Gast, gegen den man vor einer Woche knapp verloren hatte. In einem spannenden und sehr ausgeglichenen Spiel (2:2, 1:1, 0:0) gingen die Gäste bereits in der 2. Minute in Führung, Luis Kaer konnte jedoch in der 7. Minute ausgleichen. Philip Kaer markierte in der 17. Minute das 2:1, doch schon eine Minute später fiel durch eine Unachtsamkeit in der Defensive das 2:2. Im Mitteldrittel egalisierte Luis Kaer einen 2:3 Rückstand in der 30. Spielminute durch ein schönes Tor. Beide Mannschaften konnten dann im hitzigen Schlussdrittel trotz guter Chancen kein Tor mehr erzielen. Die Entscheidung musste also im Penaltyschießen herbeigeführt werden, das die Spielgemeinschaft 2:1 für sich entschied: Die nervenstarken Anne Devers (im Tor) , Paul Hipetinger und Xaver Müller sorgten für riesigen Jubel.

Das nächste Spiel der U17 findet am Samstag, 03.12.2022 gegen die SG Mittenwald/Riessersee statt.

Statistik

Tore/Assists: Luis Kaer 2/0, Philip Kaer 1/0, Paul Hipetinger 0/2 , Moritz Dollmann 0/1
Strafminuten: SG Dorfen/Freising: 10 – ESC Holzkirchen: 14
Spielendstand: 4:3 für die SG ESC Dorfen/SE Freising nach Penaltyschießen

Text: Roland Mayer

Vorheriger Beitrag
U15: Nervenstärke im Penaltyschießen
Sponsoren
Kalender