U15 Eispiraten schlagen Moosburg/Landshut 2 im Spitzenspiel

Die U15 des ESC Dorfen war am Samstag zu Gast bei der SG EV Moosburg/EV Landshut 2. Die Gastgeber hatten sich für das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer gut gerüstet. Mehr als die Hälfte des Kaders der SG kam aus der Talentschmiede Landshut. Schnell ging Moosburg/LA2 mit zwei Treffern in Führung. Nun war auch der Kampfgeist der Eispiraten geweckt. Die Dorfner, nur mit kleinem Kader und vier Hochspielern angereist, machten ihrem Namen alle Ehre und kämpften hart gegen einen engagierten und körperbetont spielenden Gegner. Die zahlreich mitgereisten Fans bekamen einmal mehr eine ausgezeichnete Mannschaftsleistung, die von außerordentlichem Zusammenhalt geprägt war, zu sehen. Die Spieler gingen, vor allem gegen Spielende, über ihr Limit hinaus und konnten ihre Leistung abrufen. Eine sehenswerte Tortwartleistung auf Dorfner Seite rundete das Spiel ab. Die Freude im Team und beim Trainer über den mehr als verdienten 4:7 Sieg war groß. Die Isenstädter bleiben Tabellenführer.

Tore/Assists: Nico Lauffer 4/0, Julian Lier 2/2, Kilian Heidner 1/0

Drittel: (2:5; 1:1; 1:1)

Strafen: Dorfen 11, Moosburg/LA II 20

Spielendstand: 4:7 für Dorfen

 

Text: Susanne Huber

Vorheriger Beitrag
U20 in Geretsried chancenlos
Nächster Beitrag
U17 muss sich im Penaltyschießen geschlagen geben
Sponsoren
Kalender
X
X