U17 muss sich im Penaltyschießen geschlagen geben

Eine vermeidbare Niederlage musste die U17 der Eispiraten in Bad Aibling einstecken.
In einem intensiven Spiel vergaben die jungen ESC´ler zu viele Chancen und beim EHC zeigte der Torwart eine Bärenstarke Leistung.
Dorfen ging schnell in Führung, Bad Aibling antwortete mit zwei Treffern, ehe noch vor der Pause das 2:2 fiel.
Im zweiten Abschnitt gelang den Eispiraten die erneute Führung, die bis zum Schluss des Drittels Bestand hielt.
Mit zwei schnellen Treffern für den ESC ging es in den Schlussdurchgang.
Leider brach die Mannschaft danach komplett ein, und musste drei Treffer hinnehmen sodass es ins Penaltyschießen ging.
Beim Gastgeber konnte der starke Torwart nicht überwunden werden, somit reichte dem EHC ein Treffer zum Sieg.

Tore/Assits
Sebastian Kosmann 3/0
Julian Lier                  1/1
Kilian Heidner           1/0
Nico Lauffer               0/1
Jakob Devers             0/1
Jonas Greimel           0/1

Strafen:
EHC    14
ESC     10

Text: Andreas Kosmann
Bild: Claudia Devers

Vorheriger Beitrag
U15 Eispiraten schlagen Moosburg/Landshut 2 im Spitzenspiel
Nächster Beitrag
U17: Eispiraten Nachwuchs gewinnt mit 9:0 in Passau
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X