U15 schlägt EHF Passau mit 16:1

Die U15 des ESC Dorfen konnte am vergangenen Samstag einen fulminanten Heimsieg einfahren. Die jungen Eispiraten mussten sich erst warmspielen. Einigen Spielern steckte die Müdigkeit in den Knochen, denn sie waren bereits am Vortag bei der U17 im Einsatz. In der achten Minute starteten sie voll durch und die Tore fielen im ersten Drittel beinahe im Minutentakt. Durch die Unterstützung aus der eigenen U13 und durch drei Doppellizenzspieler aus Freising konnte die Leistung der Mannschaft über die Spieldauer aufrechterhalten werden. Völlig verdient war der Endstand von 16:1.

Tore/Assists: Julian Lier 4/3, Florian Hofer 3/2, Nico Lauffer 3/2, Xaver Müller 2/2, Alexander Bublik 1/4, Markus Schatz 1/2, Paul Westner 1/2, Kilian Heidner 1/0, Jakob Devers 0/2, Melissa Braun 0/1, Simon Huber 0/1, Maximilian Westner 0/1

Drittel: (6:0; 5:0; 5:1)

Strafen: Dorfen 12, Passau 4

Spielendstand: 16:1 für Dorfen

 

Text: Susanne Huber

Vorheriger Beitrag
U15 lässt Passauern keine Chance – 0:23 Auswärtssieg
Nächster Beitrag
U17 findet nach einer Niederlage wieder in die Erfolgsspur
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X