U15 verliert spät

Einen durchaus möglichen Sieg gegen die SG EV Moosburg/EV Landshut 2 gab die U 15 des ESC Dorfen durch zwei späte Gegentore aus der Hand.
Von Beginn an waren die Gastgeber spielbestimmend. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten, war es in der 13. Minute Jakob Devers, der das 1:0 erzielen konnte. Dabei musste er, nach schönem Pass von Jonas Greimel, die Scheibe nur noch über die Linie drücken. In der 18. Minute waren die Dorfener in der Defensive nicht konsequent und schon fiel der 1:1 Ausgleich.
Im zweiten Drittel startete der Gast besser und ging in der 24. Minute mit 1:2 in Führung.
Für das Schlussdrittel hatten sich die jungen Eispiraten viel vorgenommen und kamen zu einigen Chancen. Es dauerte allerdings bis zur 40. Minute, ehe Elias Mohyla, auf Zuspiel von Ferdinand Schlepp und Jonas Greimel, den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Im Anschluss erspielten sich die Gastgeber einige Chancen, aber leider kam nichts Zählbares mehr heraus. Kurz vor Ende trafen die Gäste zum 2:3 (57.) und 2:4 (59.) Diesen Gegentreffern konnte der Gastgeber nichts mehr entgegen setzen.
Tore / Assists ESC Dorfen: Jakob Devers 1/0, Elias Mohyla 1/0, Jonas Greimel 0/2, Ferdinand Schlepp 0/1
Strafen: ESC Dorfen 4, SG EV Moosburg/EV Landshut II 12
Vorheriger Beitrag
U17: Zittersieg gegen Ottobrunn
Nächster Beitrag
Erfolgreiches Doppelwochenende der U17
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X