ESC startet in die Vorbereitungen zur neuen Saison

Die Vorbereitungsarbeiten beim ESC Dorfen für die neue Saison laufen bereits an. Das Hygienekonzept wurde beim Ordnungsamt des Landkreises eingereicht, die Trainer/innen und Mannschaftsführer/innen planen die ersten Sommertrainingseinheiten.  Die Sicherheit unserer Sportler/innen, Trainer und Betreuer steht an erster Stelle, so dass das Sommertraining für alle Bereiche und Mannschaften nur unter den sehr hohen Sicherheits- und Hygienevorgaben vom ESC Dorfen durchgeführt werden darf. Die 130 Kinder vom Eishockeynachwuchs vom ESC Dorfen und ESV Gebensbach und der Eiskunstlaufnachwuchsabteilung stehen somit in den Startlöchern und warten auf einen Inzidenzwert unter 50, um starten zu können. Ausgenommen hiervon ist das Training ohne Kontakt von Kindern unter 14 Jahren und ausschließlich im Freien. Hier wird der Präsenztrainingsbetrieb aber ab einem Inzidenzwert von 100 nach den aktuellen Regelungen eingestellt!

Die Nachwuchsleitung plant weitere kleine Highlights für die Mannschaften, die dann, je nach Inzidenzlage, umgesetzt werden. Das Training wird zunächst im Freien und ohne Körperkontakt beginnen und – je nach Inzidenzwert – später auch im Stadion stattfinden. Zur Kompensation des entfallenden Schlittschuhkurses des ESV Gebensbach sind weitere Aktionen geplant, um hier vor allem die Anfänger und jüngeren Spieler einbinden zu können.
Auch die Inline- Sportler/innen vom ESC Dorfen können es kaum erwarten, bis die Fläche im Eisstadion getrocknet ist, um dort endlich wieder mit dem Inlinetraining zu beginnen. Alle Kinder und Jugendlichen, die Interesse am Eishockey oder Eiskunstlauf haben oder junge Erwachsene, die sich für Inlinehockey interessieren, sollten sich bei den festgelegten Ansprechpartnern/innen der Sparten, die wir auf der ESC und ESV Homepage hinterlegt haben, rechtzeitig melden. Wir konnten bereits Sponsoren finden, die uns bei der Umsetzung des Sommertrainings durch finanzielle Mittel unterstützen, hoffen aber noch auf weitere Sponsoren für den Nachwuchsbereich, damit die sehr wichtige Nachwuchsarbeit weiter ausgebaut werden kann.

Auch im Seniorenbereich sind die ersten Aktivitäten für die neue Saison angelaufen: Der Mannschaftskader wächst kontinuierlich und liegt aktuell bei 12 + 2. Mit einigen potenziellen Neuzugängen wird bereits verhandelt, somit ist auch hier der Einstieg in das Sommertraining in Planung. Ferner sind spezielle Präventionsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft geplant, um die Spieler noch besser vorbereiten und schützen zu können.

Mit der Eröffnung unseres Biergartens der Vereinsgaststätte könnten wir ebenfalls starten, sobald die Regierung hierfür die Erlaubnis erteilt, um auch das Vereinsleben wieder ein wenig anzukurbeln.

Bilder: Die Nachwuchsspieler warten schon sehnsüchtig auf den Trainingsstart (Bild aus 2020)

Vorheriger Beitrag
Aktuelle Informationen aus dem Präsidium
Sponsoren
Kalender
Menü
X
X